Senioren News & Infos! Senioren News & Infos Senioren Forum Senioren Forum Senioren Kleinanzeigen Senioren Kleinanzeigen Senioren Foto-Galerie Senioren Foto-Galerie Senioren Web-Links Senioren Web-Links Senioren Witze Senioren Witze Senioren Zitate Senioren Zitate

 Senioren-Page.de: Seniorinnen & Senioren Portal 

Senioren-Page durchsuchen:  
 Senioren-Page.de <- Startseite       Anmelden  oder   Einloggen    
Interessante News
Infos und Tipps @
Senioren-Page.de:
MASTERhora Online-Vorträge
(c) Flughafen München
PRV langenhagen
Who's Online
Zur Zeit sind 113 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Online Werbung

Themen - Schwerpunkte
Recht Recht
Rente Rente
Pflege Pflege
Gesundheit Gesundheit
Sterbehilfe Sterbehilfe
Sterbehilfe Zusätzliches

Haupt - Menü
Senioren-Page - Services
· Senioren - News
· Senioren - Links
· Senioren - Witze
· Senioren - Zitate
· Senioren - Forum
· Senioren - Lexikon
· Senioren - Kalender
· Senioren - Horoskop
· Senioren - Downloads
· Senioren - Testberichte
· Senioren - Foto-Galerie
· Senioren - Sprichwörter
· Senioren - Kleinanzeigen
· Senioren - BrowserGames
· Never Ending Story
· Senioren Page Suche

Redaktionelles
· Senioren - News Übersicht
· Senioren News Rubriken
· Web Actions & Promotions
· Top 5 bei Senioren Page

Mein Account
· Log-In
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out
· Account löschen

Interaktiv
· Senioren Witz senden
· Senioren Link senden
· Senioren Zitat senden
· Senioren Event senden
· Senioren Downloads senden
· Senioren Bild senden
· Senioren Sprichwort senden
· Senioren Testbericht senden
· Senioren Kleinanzeige senden
· Senioren News / Artikel senden
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Senioren Page Mitglieder
· Senioren Page Gästebuch

Information
· Senioren Page Impressum
· Senioren Page FAQ/ Hilfe
· Senioren Page AGB
· Senioren Page Statistiken
· Senioren Page Werbung

Accounts
· Twitter
· google+

Kostenlose Online - Spiele
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

Historisches Datum
Am heutigen Tage im Jahr ...

1792: Durch die Kanonade von Valmy, ein Trommelfeuer der Feldartillerie, tritt eine entscheidende Wende im Verlauf des ersten Koalitionskriegs ein. Danach beginnt der französische Vormarsch zum Rhein.

1819: Die Bundesversammlung in Frankfurt am Main verabschiedet die auf einer Ministerkonferenz in Karlsbad gefaßten Beschlüsse über harte Maßnahmen gegen Liberalisierung und demokratisch-patriotische Bewegungen.

1870: Italienische Truppen ziehen in Rom ein. Die Eroberung der Stadt bedeutet das Ende des Kirchenstaates. Rom wird Hauptstadt Italiens.

1904: Mit dem Modell "Flyer 2" gelingt es Wilbur Wright, in einem exakt gesteuerten Flug das Startfeld am Strand von Kitty Hawk (North Carolina) zu umrunden.

1949: In der 5. Sitzung des Bundestages stellt Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) sein Kabinett vor. Der sogenannten kleinen Koalition gehören 5 CDU-, 3 CSU-, 3 FDP- sowie 2 DP-Mitglieder an.


Terminkalender
September 2017
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Senioren-Page.de Web Tipps
Seniorenbetreuung Telefone für Senioren - Technik für die Best Ager

Zuletzt online
Erwin3: vor 1 Tag, 21 Std., 36 Min.
adanes: vor 3 Tagen
paco: vor 3 Tagen
Alwin03: vor 4 Tagen
Ralphi-K: vor 23 Tagen
Julia1968: vor 33 Tagen
Passiflora: vor 37 Tagen
edgar50: vor 51 Tagen
Olaff: vor 53 Tagen
operal: vor 53 Tagen

Seiten - Infos
Senioren-Page - von Senioren für Senioren - Mitglieder!  Mitglieder:30.226
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  News!  News:3.360
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Links!  Links:1.118
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Witze!  Witze:102
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Zitate!  Zitate:33
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Kalender!  Termine:0
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Lexikon!  Lexikon:26
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Downloads!  Downloads:47
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Sprichwörter!  Forumposts:1.252
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Testberichte!  Testberichte:141
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Sprichwörter!  Sprichwörter:37
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Kleinanzeigen!  Kleinanzeigen:87
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Never Ending Erotic Stories!  NE Stories Posts:17
Senioren-Page - von Senioren für Senioren -  Galerie!  Foto-Galerie Bilder:2.263

Online WEB Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Clement Rente mit 80 – Schröder Rente mit 70
Veröffentlicht am Dienstag, dem 21. August 2012 auf Senioren-Page.de


Senioren Infos @ Senioren Home Page
Clement Rente mit 80 – Schröder Rente mit 70

Freie-PM.de: Lehrte, 21. August 2012 Für die SPD war der Austritt von Wolfgang Clemens ein Segen. „Im Sommer 2005 löste Clement eine Welle der Entrüstung aus, als er in der TalkshowSabine Christiansen für Hartz IV eine Missbrauchsquote von zehn, später sogar zwanzig Prozent behauptete und Hartz-IV-Empfänger wiederum indirekt mit Parasiten verglich. Eine wissenschaftliche Expertise des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes wies im weiteren Verlauf dann den tatsächlichen Missbrauch bei 2 bis 3 Prozent aller Bedarfsgemeinschaften empirisch anhand der Daten des Statistischen Bundesamtes nach“.

„Seit seinem Ausscheiden nahm Clement zahlreiche Posten in der Wirtschaft an, hauptsächlich in der Energiewirtschaft. Im Februar 2006 wurde er neutrales Mitglied im 21-köpfigen Aufsichtsrat der RWE-Kraftwerkstochter RWE Power AG (Essen) gewählt. Im Januar 2006 wurde Clement Aufsichtsratsmitglied der Landau Media AG und im Dezember 2005 Mitglied im Aufsichtsrat der Dussmann-Gruppe. Seit März 2006 hat er den Vorsitz des neu gegründeten Beirats des Wissens- und Informations-Dienstleisters Wolters Kluwer Deutschland GmbH (Köln)“.

„Im Mai 2006 trat Clement dem Konvent für Deutschland bei. Seit Juni 2006 sitzt er im Aufsichtsrat des viertgrößten deutschen Zeitungsverlags DuMont Schauberg. Darüber hinaus sitzt er im Aufsichtsrat (Personalausschuss) des fünftgrößten deutschen Zeitarbeitsunternehmens Deutscher Industrie Service (DIS).) Clement übernahm den Vorsitz des neuen Adecco Institute. Auch die Citigroup Global Markets Deutschland der Citibank, der Verlag M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG, sowie das Beratungsbüro Deekeling Arndt Advisors (DAA) sicherten sich die Mitarbeit Clements“.

„Im Februar 2009 wurde Clement in den Aufsichtsrat der neuen Investmentgesellschaft Berger Lahnstein Middelhoff & Partners LLP berufen. Im Dezember 2009 wurde Clement als Testimonial für die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft aktiv. Im August 2010 positionierte sich Clement als einer von 40 prominenten Unterzeichnern des Energiepolitischen Appels. Einer Lobbyinitiative der vier großen Stromkonzerne um die Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke voranzubringen. Im Januar 2011 wurde Clement zum Beiratsvorsitzenden der Einkaufsberatung Kloepfel Consulting berufen“.

„Bis 2002 war Clement Kurator der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Im Juli 2002 übernahm Clement den Vorsitz des Kuratoriums der von verschiedenen Arbeitgeberverbänden getragenen arbeitgebernahen Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft Seit Mai 2008 ist Clement im Aufsichtsrat der Versatel AG. Im September 2008 wurde Clement Vorsitzender des EU-Russland-Forums. Seit August 2008 ist Wolfgang Clement stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Daldrup & Söhne AG.. Seit April 2009 ist Wolfgang Clement Mitglied im Aufsichtsrat des russischen Beratungsunternehmens Energy Consulting“.

„Schröder wird kritisiert wegen seiner Nähe zum früheren AWD-Chef Carsten Maschmeyer. Der umstrittene Unternehmer hatte den Politiker bereits zur Landtagswahl 1998 in Niedersachsen unterstützt, indem er für 650.000 Mark eine Pro-Schröder-Anzeigenkampagne in verschiedenen überregionalen Tageszeitungen schalten ließ. Ihm wird vorgeworfen, er habe dadurch Einfluss auf die Politik gewinnen wollen. Unter Schröders Bundesregierung war es AWD schließlich möglich, in Deutschland hochriskante Finanzprodukte zu vertreiben, deren Verkauf in vielen anderen europäischen Ländern nicht möglich gewesen wäre“.

„Nach der gewonnenen Bundestagswahl soll es nach Angaben einer federführenden Mitarbeiterin der Staatskanzlei auch ein "Dankeschön-Abendessen" mit Maschmeyer gegeben haben. Im März 2011 wurde bekannt, dass Maschmeyer die Rechte an Schröders Memoiren für rund eine Million Euro erworben haben soll. Nur wenige Wochen nach dem Regierungswechsel, am 12. Dezember 2005, wurde bekannt, dass Schröder einen Posten bei der Nord Stream AG, einem Tochterunternehmen des vom russischen Staat kontrollierten Energiekonzerns Gazprom, annimmt. Damit war er in ein Projekt involviert, das er bereits als Regierungschef immer sehr wohlwollend begleitet hatte“.

„Am 31. März 2006 wurde bekannt, dass die Regierung Schröder nach Schröders Wahlniederlage, aber noch vor dem Ende seiner Amtszeit, eine staatliche Bürgschaft für einen Kredit der deutschen Banken KfW und der Deutsche Bank AG in Höhe von einer Milliarde Euro für Gazprom übernehmen wolle. Im Dezember 2009 wird bekannt, dass die neue CDU/CSU/FDP-Bundesregierung der Nord Stream AG Bürgschaften für Kredite über 2,77 Milliarden Euro gewährt. Gerüchteweise wurde bekannt, dass auch Seehofer eine Tätigkeit bei einem russischen Unternehmen anstrebt (Quelle: Wikipedia)“.

Was treibt Schröder, Clement und Seehofer an unter diesen Konstellationen auf Rentnern rumzutrampeln? Vordergründig ist es die Sorge um den demografischen Wandel. Den suchen sie bei Rentnern, die als Beschäftigte für ihr Lebenswerk „Rente“ bis zu 226.000 DM/Euro in die Rentenkassen eingezahlt haben, heute besteuert werden und mit minimalen Erhöhungen ihrer Bezüge rechnen dürfen. Warum heißt es nicht: Clemens Pensionen mit 80 oder Schröder Pensionen mit 70? Beamte haben keinen einzigen Pfennig in Rückstellungen angelegt, sie zahlen „null“ Beitrag. Man mag sich kaum vorstellen, dass die Herrschaften mit 80, im Schneckentempo mit einem Rollator – eine hervorragende Errungenschaft für ältere Menschen – durch die Vorstandetagen schleichen, nur weil sie noch arbeiten wollen und ihnen die vielen Positionen nicht ausreichen?

Ihre Pensionen werden heute über Schulden finanziert. Mit leeren Pensionskassen, auf freiwilliger Basis entstanden, sind die Generationenansprüche der Beamten nicht abgesichert. Im Gegenteil, Baden-Württemberg und Niedersachsen haben diese gerade aufgelöst. Die Lebenswirklichkeit sieht anders aus: Clemens, Schröder und Seehofer, mit ihnen ganze Generationen von Politikern, ihren Beratern und Experten haben zugelassen, dass von 1979 bis 2011 die Schulden von 64 Mrd. DM auf 2.071 Mrd. Euro Ende 2011 gestiegen sind.

Dabei haben sie die Überschuldung des Staates mit 550 Milliarden Euro billigend in Kauf genommen. Für marode Banken, deren Schrottpapiere, und Rettungsschirme der EU wurden Billionen verbürgt, von Staaten die selbst hoch überschuldet sind. Außerdem hat sich keiner um die größten Einnahmeverluste aller Zeiten gekümmert. Es wurden rund 25 Steuerarten abgeschafft. Auf dem Weg geblieben sind gesetzliche Mindestlöhne, die den heutigen Lebensbedingungen angepasst, bei einem Stundenlohn von mindestens 10 Euro liegen müssten. Eine Grundsicherung für Rentner und Regelsatz-Empfänger von rund 850 Euro wäre angezeigt. Bei zukünftigen Erhöhungen ihrer Bezüge sollte dieser Personenkreis ein Prozent mehr erhalten als die anderen, besser verdienenden.

Gemäß BIP liegt das Einkommen 2010 der rund 41 Millionen Beschäftigten bei 1.262 Mrd. Euro und entspricht somit einem Durchschnitts-Einkommen von brutto 30.870 Euro. Nach Abzug von rund 50 % Lohnnebenkosten verbleiben rund 15.000 Euro netto in der Tasche der Beschäftigten ( mtl. Netto 1250 Euro). Ihre privaten Konsumausgaben erreichten 1.423 Mrd. Euro. Sie haben rund 150 Mrd. mehr Ausgaben als Einnahmen. Steigende Mieten, Immobilien- und Baupreise (zwischen 10 und 50 Prozent), steigende Rohstoffpreise, Energie- und Strompreise, Preise für den Lebensunterhalt, gespürte Inflationsrate von 7 Prozent, höhere Arbeitslosigkeit, die Staatsschulden und damit die Zinslast, alles steigt weiter in unerträglichem Maße. Alle Bürger, ob Baby oder Greis, stehen bei dem Staat mit „noch“ 24.800 Euro in der Kreide. Hinzu kommen rückläufige Wachstumszahlen.

Das BIP sagt aber auch, dass bei dem Arbeitseinkommen von 1.262 Mrd. Euro nur 161 Mrd. Euro in die Staatkasse fließen. Das ist ein durchschnittlicher Steuersatz von 14 Prozent, und die Politik streitet über die Erhöhung des Spitzensteuersatzes von 42 % bzw. 47 % für Besser-Verdiener! Grotesk ist geradezu, dass bei einem Nettoumsatz von 5,241 Billionen Euro rund 843 Mrd. Euro MWST anfallen, was Einnahmen von nur 139 Mrd. Euro bewirkt. Die Differenz von 704 Mrd. Euro wird den Unternehmen als Vorsteuer vergütet (Stat. Bundesamt). Würde man Ihnen statt 19/7 % MWST nur 18/6 Prozent vergüten, wären es Mehreinnahmen von 37 Mrd. Euro pro Jahr und sozial „gerecht“.

Es wird eine Scheindiskussion geführt, die die eigentlichen Probleme des Staates ausgeklammert. Vieles ist gut gemeint, aber meistens nicht gut gemacht. In den letzten 10-20 Jahren sind die Ansprüche der Menschen gewachsen, seit dieser Zeit haben sie und der Staat über ihre Verhältnisse gelebt. Die Regierenden der Schuldenstaaten, der “überschuldeten“ Staaten, haben bis heute kein schlüssiges Konzept, wie sie über Strukturreformen und einer stärkeren Beteiligung der Finanz- und Vermögenseliten an den Kosten der Staaten, die Krise überwinden können.

Es ist kein politisches Konzept gelegentlich über Steuererhöhungen von Besserverdienern, Transaktionssteuern oder neue Mautgebühren zu diskutieren. Politik ist: Die Haushalte zu konsolidieren, sanieren und zwar über breit angelegte Struktur- und Steuerreformen. Die gleichen Probleme trieben Irland, Portugal und Griechenland unter die Rettungsschirme. Spanien, Italien und Banken - spanische Banken erhielt bereits100 Mrd. Euro - werden folgen. „Während die bisherigen Schuldenstaaten „nur“ Schulden von 3,3 Billionen Euro Schulden haben, belaufen sich diese bei den Banken auf 9,2 Billionen Euro (Ifo München).

Die Initiative Agenda 2011 – 2012 ist wahrscheinlich die einzige Organisation in Europa, die bereits am 20. Mai 2010 der Öffentlichkeit ein Sanierungsprogramm mit einem jährlichen Volumen von heute über 200 Mrd. Euro vorgestellt hat. Diese Arbeit liegt seitdem führenden Politikern von Bund und Ländern, Gewerkschaften. Verbänden, den Staatskirchen, Presse und Fernsehgesellschaften von. In 2 Jahren wurden die Berichte von über 2 Millionen Usern statistisch aufgerufen. Dafür steht agenda2011-2012.de.

Dieter Neumann
Dieter Neumann
Agenda 2011 – 2012
Agenda News
31275 Lehrte
Wintershall Allee 7
Telefon/Fax 05132-52919
info@agenda2011-2012.de
www.agenda2011-2012.de

Die Initiative Agenda 2011 – 2012 setzt sich seit 2009 mit den Staatseinnahmen und Staatsausgaben der Bundesrepublik Deutschland auseinander. Es ist keine politische Linie zu erkennen, wie die Staatsverschuldung von 2.071 Milliarden Euro, Billionen Bürgschaften für Banken, deren Schrottpapiere und EU Rettungsschirme, und die größten Einnahme Verluste aller Zeiten, abgebaut oder kompensiert werden könnten. Unsere Antwort: Ein Sanierungskonzept mit einem jährlichen Volumen von über 200 Milliarden Euro. Dieses Konzept haben wir am 20. Mai 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt. Es ist wahrscheinlich das erste und einzige Konzept in Europa. Bei AGENDA NEWS besteht die Möglichkeit kostenlos Presseberichte zu publizieren, die konstruktive Verbesserungs-Vorschläge anbieten.

Rentner, Pensionäre, Clement, Schröder, Seehofer, Europa, Rezession, EU27-Staaten, BIP, Überschuldung, Lebenswirklichkeit, Finanzmärkte, Verluste, Spitzensteuersatz, Stagnation, Steuerausfälle, Strukturreformen, Sanierungskonzept


(Weitere interessante Sanierung News & Sanierung Infos finden Sie auch hier auf dieser Web-Seite zum Nachschlagen und Nachlesen.)

Veröffentlicht von >> DieterNeumann << auf http://www.freie-pressemitteilungen.de/modules.php?name=PresseMitteilungen - dem freien Presseportal mit aktuellen News und Artikeln

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Senioren-Page.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Senioren-Page.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Clement Rente mit 80 – Schröder Rente mit 70" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Videos bei Senioren-Page.de könnten Sie auch interessieren:


Orchideen Arten: Dendrobium scabrilingue

Orchideen Arten: Dendrobium scabrilingue
Orchideen Arten: Bulbophyllum nymphopolitanum

Orchideen Arten: Bulbophyllum nymphopolitanum
Orchideen Arten: Psygmorchis pusilla

Orchideen Arten: Psygmorchis pusilla

Alle Youtube Video-Links bei Senioren-Page.de: Senioren-Page.de Video Verzeichnis

Diese Fotos bei Senioren-Page.de könnten Sie auch interessieren:

NDW-HanseTag-Lueneburg-120630-DSC_0623.JP ...
Dresden-Orchideen-Ausstellung-120331-DSC_ ...
Ten-Years-After-Berlin-Kulturbrauerei-110 ...


Diese News bei Senioren-Page.de könnten Sie auch interessieren:

 Clemens Fuest, Präsident des Europäischen Zentrums für Wirtschaftsforschung (ZEW), fordert die Rente mit 70! (Senioren-Page, 18.02.2016)
Clemens Fuest zur Berentung:

Osnabrück (ots) - "Flüchtlinge keine Lösung der demografiebedingten Probleme"!

Osnabrück. Angesichts der langfristigen Risiken für die öffentlichen Finanzen fordert der Ökonom Clemens Fuest, "das vorhandene Geld intelligenter auszugeben".

Im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) plädierte der Präsident des Europäischen Zentrums für Wirtschaftsforschung (ZEW) außerdem für eine längere Lebensarbeitszeit. ...

 Ostthüringer Zeitung: Rente mit 63 - Gelassen statt aufgeregt! (Senioren-Page, 25.06.2014)
Gera (ots) - Stillschweigen ist angesagt bis übermorgen.

Dann tagt die Arbeitsgruppe Flexi-Rente und frühestens dann will sich die Bundesarbeitsministerin in die aktuelle Diskussion rund um die Rente mit 63 einmischen.

Bereits gestern äußerten Wirtschaft und Opposition erneut ihr Missfallen an dem Vorhaben, fürchten um weitere Engpässe bei Fachkräften, weil Arbeitnehmer zeitiger aus dem Berufsleben ausscheiden.

Doch auch wenn Unternehmerkreisen und ...

 Clement Rente mit 80 – Schröder Rente mit 70 (Freie-PM.de, 21.08.2012)
Lehrte, 21. August 2012 Für die SPD war der Austritt von Wolfgang Clemens ein Segen. „Im Sommer 2005 löste Clement eine Welle der Entrüstung aus, als er in der TalkshowSabine Christiansen für Hartz IV eine Missbrauchsquote von zehn, später sogar zwanzig Prozent behauptete und Hartz-IV-Empfänger wiederum indirekt mit Parasiten verglich. Eine wissenschaftliche Expertise des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes wies im weiteren Verlauf dann den tatsächlichen Missbrauch bei 2 bis 3 Prozent aller Bedar ...

 Sommerfest im Haus Matthäus in Rüblinghausen: Senioreneinrichtung wird eingesegnet! (Senioren-Page, 01.07.2010)
OpenPr.de: Am Samstag, den 03.07.2010 findet ab 14.30 Uhr im und rund um das Haus Matthäus in Rüblinghausen das erste Sommerfest statt. Anlass ist die Einsegnung der Senioreneinrichtung durch Pfarrer Clemens Steiling. Um das leibliche Wohl der Besucher kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Hauses. Der Männergesangsverein Rüblinghausen sorgt mit seinen musikalischen Darbietungen für Kurzweil.
Im Dezember letzten Jahres zogen die ersten Bewohner in das neu errichtet ...

 Sind ältere Arbeitnehmer anders? (Senioren-Page, 13.10.2009)
Auch in diesem Jahr bot die Tagung der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung unter dem Motto „Gesundheit, Qualifikation und Motivation älterer Arbeitnehmer - messen und beeinflussen“ wieder eine gelungene Mischung von Expertenbeiträgen aus Wissenschaft und Praxis. Tenor war, dass demographische Veränderungsprozess stärker in personalpolitische Entscheidungen einbezogen werden müssen. Vor dem Hintergrund einer zunehmend alternden Bevölkerung und damit auch alternden Belegschaften müssten Arbeitge ...

 Generation 60plus trainiert anders! (Senioren-Page, 26.01.2009)
Senioren, die altersgerechtes Gerätetraining betreiben, werden mit mehr Kraft, erhöhter Mobilität sowie weniger Verletzungen belohnt. Im Alltag führt dies zu höherer Selbstständigkeit und mehr Wohlbefinden der Menschen. Überraschenderweise entstehen diese positiven Effekte sogar unabhängig vom Lebensalter der Trainierenden, was zeigt: Es ist nie zu spät, mit sportlichem Training zu beginnen. Entsprechende Programme für Seniorentraining, wie die Neuentwicklung goldenage, könnten das Pflege- und G ...

Werbung bei Senioren-Page.de:





Clement Rente mit 80 – Schröder Rente mit 70
 
Video Tipp @ Senioren-Page.de


Chapman Zebras - Tierpark Berlin - September 2017

Online Werbung
Seniorenbetreuung Telefone für Senioren

Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Senioren Infos @ Senioren Home Page
· Weitere News von Senioren-Page


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Senioren Infos @ Senioren Home Page:
Die Anti-Alzheimer-Formel


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Online Links
Seniorenbetreuung Telefone für Senioren

Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden



Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2007 - 2017!

Wir möchten hiermit ausdrücklich betonen, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen. Die übernommenen Schlagzeilen werden automatisch alle 2 Stunden aktualisiert.

© Senior & Senioren Page - die Homepage vom Senior für Senioren - mit Senior-News + Senior-Forum u.v.m. - Senior & Senioren / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung